Umwelt

Bedeutung von Nachhaltigkeit im Handel

Die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben im Handel in den vergangenen Jahren spürbar an Bedeutung gewonnen. An der Schnittstelle zwischen Güterproduktion und Konsumenten kommt Handelsunternehmen eine Schlüsselfunktion zu. Zu den zentralen Herausforderungen gehören in erster Linie die

Nahrungssicherung für eine dynamisch wachsende Weltbevölkerung, der Klima- und Ressourcenschutz sowie nachhaltiger Konsum. Um ihr Kerngeschäft erfolgreich betreiben und die Erwartungen der Kunden erfüllen zu können, benötigen Handelsunternehmen Energie und natürliche Ressourcen. Dies
ist nicht nur mit steigenden Kosten verbunden, sondern hat zudem auch Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Verantwortung für den Klima- und Ressourcenschutz können Handelsunternehmen in verschiedenen Bereichen der Wertschöpfungskette übernehmen. Dazu zählen unter anderem die Lagerung und Kühlung, der Transport und die Entsorgung beziehungsweise das Recycling von Produkten sowie der Bau und Betrieb von Märkten und Verwaltungsstandorten.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über die Schwerpunktthemen Energie und Nachhaltiger Konsum

Seite teilen