Glossar

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

Zielgruppe

Gesamtheit aller bereits existierenden und potenziellen Kunden, die mit einem Produkt, einem Vertriebsformat, einem Vertriebskonzept oder mit einer bestimmten Marketingaktivität angesprochen werden sollen. Grundlage der Zielgruppenbestimmung nach jeweils relevanten Merkmalen ist die Marktsegmentierung. Hauptproblem hierbei ist die zeitliche Instabilität (Dynamik), womit die laufende Veränderung einer Zielgruppe gemeint ist. Zielgruppen lassen sich unter folgenden Aspekten definieren:

  • soziodemografische Merkmale (beispielsweise Alter, Geschlecht oder Bildung),
  • verhaltensorientierte Merkmale (beispielsweise Intensivnutzer oder Erstkäufer),
  • psychologische Merkmale (beispielsweise innovationsfreudig oder sicherheitsorientiert),
  • medienorientierte Merkmale (beispielsweise Zeitungsleser oder Internetnutzer).

Die sogenannte Outfit-Studie der Verlagsgruppe Spiegel beispielsweise zieht sowohl soziodemografische als auch psychologische Merkmale heran, um die Bevölkerung in Deutschland in Zielgruppen wie etwa "die Individualistin" oder "der Konservative" zu unterteilen. Allerdings agieren Verbraucher heutzutage nicht immer gleich, sodass die Einteilung in Kunden- oder Zielgruppen zunehmend anderen Ansätzen, wie beispielsweise dem "Verfassungsmarketing", weicht. Dieses berücksichtigt, dass Konsumenten multiple Persönlichkeiten sind, die in unterschiedlicher Verfassung und Situation unterschiedliche Verhaltensmuster zeigen. Siehe auch Hybrider Kunde.

 

Seite teilen