Glossar

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

Inventur

Bestandsaufnahme. Zum Bilanzstichtag müssen die Vermögenswerte und die Schulden eines Unternehmens genau ermittelt werden. Die Bestandsaufnahme wird schriftlich in einem Inventar niedergelegt. Die Positionen und Werte des Inventars werden in die Bilanz übernommen. Die physischen Gegenstände werden durch Zählen, Messen, Wiegen oder Schätzen erfasst. Vermögensgegenstände wie Forderungen und Schulden werden aufgrund der Buchführung und der Belege festgestellt, die Bankguthaben durch Kontoauszüge. In einem Handelsunternehmen nimmt die Inventur wegen der großen Produktmenge viel Zeit in Anspruch. Die zukunftsweisende Radiofrequenz-Identifikation (RFID), die von der METRO GROUP bei METRO Cash & Carry und Real eingesetzt wird, erleichtert die automatische Kontrolle sämtlicher Warenbewegungen. Wenn RFID in der Zukunft flächendeckend auf Artikelebene verwendet würde, ermöglichte dies eine punktuelle Bestandsaufnahme des Inventars.

Seite teilen