Glossar

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

Eigengeschäft

Verkauf von Waren und Produkten im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Beispiel: Die Zentrale eines filialisierten Handelsunternehmens importiert Waren und bezahlt diese, verteilt die Waren an die Filialen und fördert den Verkauf durch zentral gesteuertes Handelsmarketing. Wird die Ware nicht oder nur unter dem Einstandspreis verkauft, trägt das Filialunternehmen den Verlust selbst, nicht der Lieferant oder ein zwischengeschalteter Importeur. Umgekehrt kann das Handelsunternehmen auch über erwirtschaftete Gewinne verfügen, ohne den Lieferanten daran zu beteiligen. Das Eigengeschäft definiert auch den Kaufmann (vergleiche §1 II Nr. 7 HGB) im Gegensatz zum Handelsvertreter.

Seite teilen