Glossar

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

Ausfuhr (Export)

Siehe auch Außenhandel. Entgeltliche oder unentgeltliche Abgabe von Waren und Dienstleistungen ins Ausland. Bei der direkten Ausfuhr wickeln inländische Betriebe ihr Geschäft direkt mit den ausländischen Abnehmern ab. Bei der sogenannten indirekten Vornahme schalten die inländischen Betriebe einen auf die Ausfuhr spezialisierten Betrieb (Exporteur) ein. Im Einzelhandel hat die Ausfuhr eine geringere Bedeutung als die Einfuhr (Import). Das liegt daran, dass der klassische Einzelhandel in der Regel keine Waren produziert, die er auf ausländischen Märkten absetzen kann. Umgekehrt kauft er beispielsweise Lebensmittel oder Bekleidung auf ausländischen Beschaffungsmärkten ein und bietet sie im Inland zum Verkauf an.

Seite teilen